Samstag, 26. März 2016

Weihnachten

 

Moi kaikki,

es tut mir so leid das ich schon so lange nichts mehr geschrieben habe. Die Zeit fliegt hier aber leider nur so vorbei.



Hauskaa Joulua

Der Heiligabend (jouluaatto) ist der wichtigste Tag des Weihnachtsfestes. In Finnland ist es ein Fest der ganzen Familie und wird im engen Familienkreis gefeiert.

Das Weihnachtsessen in Finnland besitzt eine sehr große Tradition. In fast jeder finnischen Familie wird das Festessen noch immer sehr traditionsgerecht zubereitet. Das besteht aus einem Braten, ein gebackener Schweineschinken, der meistens kalt gegessen wird. Dazu gibt es verschiedene Aufläufe wie z.B. Karottenauflauf und Kartoffelauflauf, Heringssalat und Lachs.

Finnland ist die "offizielle" Heimat des Weihnachtsmannes (joulupukki) und jedes finnische Kind weiß, dass er auf dem Berg Korvatunturi in der Stadt Savukoski lebt. Diese Stadt befindet sich im finnischen Teil von Lappland. Es gibt sehr viele Rentiere in Lappland und warum sollte der Weihnachtsmann nicht dort zu Hause, wo es viele seiner treuen Helfer gibt?
 Die Bescherung erfolgt daher auch meist durch den Weihnachtsmann "persönlich".

Die meisten finnischen Familien sitzen auch sehr gerne zusammen und singen finnische Weihnachtslieder. Einige gehen dafür auch am Heiligabend in die Kirche.
Jouluyö juhlayö (Heilige Nacht, stille Nacht)
Der Weihnachtsmann in seinem Dorf in Rovaniemi

Glögi (finnischer Glühwein)


Joulutorttu (Blätterteigstern mit Pflaumenmus Füllung)
Piparkakku (Lebkuchen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen